13 Schleswig Holstein ist Deutschlands nördlichs tes Bundesland Seine außergewöhnliche Lage zwischen zwei Meeren und seine Entstehungs geschichte bestimmen die Geographie der Region Mit einem gemäßigten Klima guten Böden und viel Wasser gehört Schleswig Hol stein zu den landwirtschaftlichen Gunstregion in Deutschland Das Land zwischen den Meeren gliedert sich in drei Naturräume Entlang der Ost seeküste liegen die guten Ackerböden Entlang der Nordseeküste beherrscht schwerer Marsch boden die Anbaubedingungen In der Mitte des Landes dem Rücken sind die Böden leicht und sandig Hier liegen die Milchviehbetriebe Die Hälfte der landwirtschaftlichen Betriebe sind Rinder haltende Betriebe Ein Viertel der Höfe sind reine Ackerbaubetriebe Die rund 12 600 landwirtschaftlichen Betriebe bewirt schaften durchschnittlich 79 ha Das sind 18 ha mehr als im Bundesdurchschnitt Mehrere Projekte des ersten Aufruf Call von 2015 befassten sich mit Milchvieh und Grün land Die Optimierung der Futterqualität des Grünlandes stand im Mittelpunkt neben Tier gesundheit Stallbau und Erhaltungszucht alter norddeutscher Nutztierrassen Auch bei den Projekten des zweiten Call der 2018 begann bilden Grünland und das Thema Rinder den inhaltlichen Schwerpunkt Außer dem standen Digitalisierung und Tierwohl im Blick So helfen die EIP Projekte gezielt und regional die Landwirtschaft in Schleswig Hol stein voranzubringen Die Ergebnisse bieten aber auch weit über die Landesgrenzen hinaus Anregung und Hilfe für Landwirte mit ähnli chen Fragestellungen INNOVATIONSPROJEKTE In Schleswig Holstein wurden im ersten und zweiten Call der Europäische Innovations partnerschaft EIP Agri Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit 30 Projekte finanziert Ziel ist es durch neue Formen der Zusammenarbeit Innovationen für die Land wirtschaft zu entwickeln Im Durchschnitt wurden die Projekte mit 450 000 Euro für drei Jahre gefördert LEADPARTNER Der Leadpartner ist Antragsteller und Projekt manager des Projektes In der Hälfte der EIP Projekte sind landwirtschaftliche Beratungs organisationen die Leadpartner OPERATIONELLE GRUPPE Jede Operationelle Gruppe OG muss in Schleswig Holstein aus mindestens zwei Land wirtinnen oder Landwirten bestehen dazu kommen Berater und andere Expertinnen oder Experten aus Land und Forstwirtschaft aus For schung sowie Unternehmen des Agrar und Nah rungsmittelsektors aus Verbänden und NGOs SCHLESWIG HOLSTEIN VIEL GRÜNLAND UND GUTER ACKERBODEN Ein Land mit drei Landschaftsräumen Marsch Marsh Geest Geest Hügelland Eastern hills Sc hl es w ig H ol st ei n EI P AG R I

Vorschau EIP-Broschüre 2020 Seite 13
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.