51 KUHGEBUNDENE KÄLBERAUFZUCHT Mehr Fachinformationen für Landwirte KUHGEBUNDENE KÄLBERHALTUNG REARING CALVES WITH COWS Entwicklung eines Handlungsleitfadens zur er folgreichen Milcherzeugung mit kuhgebundener Kälberhaltung Development of action guidelines for successful milk production while rearing calves with cows Projektlaufzeit Project duration 1 2 2019 31 1 2022 TEILNEHMER PARTICIPANTS Landwirtschaftliche Betriebe Farmers Achim Bock Lutzhorn Heino und Sabrina Dwinger Schmalfeld Florian Gleissner Domäne Fredeburg Fredeburg Matthias Jensen Pellworm Hans Möller Lentförden Jens Ottersbach Havetoft Uta Tams Detlefsen Owschlag Falk Teschemacher Dannau Forschungs und Versuchseinrichtungen Research and test facilities Johann Heinrich von Thünen Institut Braun schweig Christoph Bauch Christian Albrechts Universität zu Kiel Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik Prof Dr Eberhard Hartung Christian Albrechts Universität zu Kiel Institut für Agrarökonomie Ökonomie der Milch und Ernäh rungswirtschaft Herr Prof Dr Uwe Latacz Lohmann Beratungs und Dienstleistungseinrichtungen Consulting and service facilities Martin Schaaf Milchviehberater Systemischer Coach Mediator BM Ellerhoop LEADPARTNER LEAD PARTNER Bioland e V Geschäftsstelle Rendsburg Annette Stünke Milchviehkälber werden auch im Ökolandbau häufig früh von ihren Müttern getrennt Einige Betriebe haben in den vergangenen Jahren begonnen ihre Herden auf eine kuhgebundene Aufzucht umzustellen Dabei bleiben die Kälber eine bestimmte Zeit bei ihren Müttern oder Ammen Für diese kuhgebundene Kälberauf zucht gibt es verschiedene Systeme Diese Systeme sollen optimiert werden Aus den Erfahrungen der Milchviehbetriebe soll ein Leitfaden entstehen der Fachinformationen für die Praxis liefert Berücksichtigt werden zum Beispiel die Tiergesundheit angepasste Stallbaulösungen die Arbeitsabläufe sowie Antworten auf Fragen der Wirtschaftlichkeit Es wird eine Homepage entwickelt die allen Interessierten Informationen liefert und zur Vernetzung und Weiterentwicklung dienen soll ANSPRECHPARTNERIN Anna Lotterhos Bioland Landesverband Schleswig Holstein Hamburg Mecklenburg Vorpommern Rendsburg Tel 49 4331 9438 175 anna lotterhos bioland de Betriebe die die kuhgebundenen Aufzucht praktizieren sollen miteinander vernetzt werden 2 CALL Ti er ha lt un g R in de r

Vorschau EIP-Broschüre 2020 Seite 51
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.