69 Te ch ni k B io ga sa nl ag en Wirtschaftsdünger können aufgrund eines un günstigen Energie und Nährstoffverhältnisses nur begrenzt in der Biogasanlage eingesetzt werden Daher werden die Inputstoffe oftmals mit Energiepflanzen wie Mais ergänzt Es wird ein Verfahren entwickelt das Gülle und Mist aufbereitet bevor das Gemenge der Biogasanlage zugeführt wird Den Wirt schaftsdüngern sollen dabei möglichst viel Stickstoff Phosphat und Wasser entzogen werden Dies soll Biogasanlagen bei gleicher Leistung ermöglichen einen Teil des Maises durch ein nährstoffarmes Gülle Mist Gemisch zu ersetzen Die vorher entzogenen Nährstoffe können als mineralischer Dünger verwendet werden ANSPRECHPARTNERIN Anna Lena Bratz Tel 49 4331 3359 322 a bratz lb mitte de BIOGAS AUS MEHR GÜLLE UND WENIGER MAIS ENEGÜLL Energie und Nährstoff effizienz von Gülle ENEGÜLL ENEGÜLL Gülleaufbereitung zur landwirtschaftlichen Er zeugung nährstoffoptimierter Düngemittel und zur Verringerung des Einsatzes Nachwachsender Rohstoffe in Biogasanlagen Treatment of slurry for agricultural production of nutrient optimized fertilizers and for reducing the use of renewable raw materials in biogas digesters Projektlaufzeit Project duration 1 6 2018 31 5 2021 TEILNEHMER PARTICIPANTS Landwirtschaftliche Betriebe Farmers Jörn Peter Lorenzen Schafflund Martin Lass Tüttendorf Gutsverwaltung Behrensbrook Neudorf Bornstein Richard Bonse Andreas von Graeve Eilsleben Dirk Fey Silberstedt Forschungs und Versuchseinrichtungen Research and test facilities Christian Albrechts Universität zu Kiel Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik Prof Dr Eberhard Hartung Universität Bayreuth Lehrstuhl für Bioprozesstechnik Prof Dr Ruth Freitag LEADPARTNER LEAD PARTNER LandBeratung Mitte GmbH Rendsburg Ute Hebbeln 2 CALL

Vorschau EIP-Broschüre 2020 Seite 69
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.